Lehrgänge

 

An den Wochenenden und in den Ferien werden praktische und theoretische Lehrgänge in verschiedenen Themenbereichen, sowie Abzeichenprüfungen angeboten. Diese finden bei mir, Trainer B Leistungssport Westernreiten statt oder es kommen ausgesuchte Fremdtrainer und Dozenten auf den Hof.

Das eigene Pferd kann mitgebracht werden, ebenso können die Lehrgänge auf Schulpferden geritten werden. Zu beachten ist, dass die Anzahl der Schulpferde begrenzt ist: Wer zuerst kommt, malt zuerst!

Bitte beachten, dass bei Mitbringen des eigenen Pferdes Unterbringungskosten anfallen!

 

Außerdem können die meisten Kurse als Zuschauer besucht werden, für die jeweiligen Kosten sprechen Sie mich bitte an.

Bei nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl muss der Kurs ggf. kurzfristig abgesagt werden

Der Anmeldeschluss steht unter der jeweiligen Lehrgangsbeschreibung.

Ich freue mich auch über weitere Themenvorschläge für die Lehrgänge!

 

Alle Lehrgänge können nach Absprache auch bei Ihnen auf dem Hof stattfinden. Sprechen Sie mich gerne für individuelle Termine an!

 

Die Liste aller aktuellen Lehrgänge befindet sich unter Termine.

Lehrgangsanmeldung.pdf
PDF-Dokument [470.4 KB]

08.03.2020 Gefühl und Timing

 

10.00 - 17.00 Uhr

Dieser Lehrgang baut zum Teil auf dem Lehrgang Sitz und Balance auf (keine zwingende Voraussetzung). Freizeitreiter sind genauso willkommen wie ambitionierte Western- und Dressurreiter und alle Reiter anderer Pferdesportdisziplinen.

Um die Hilfengebung noch präzieser zu gestalten und es unseren Pferden möglichst leicht zu machen richtig zu reagieren ist es wichtig ein Gefühl für die Bewegungen der Pferde zu bekommen. Nur so können wir die Hilfen im richtigen Moment geben und die Ergebnisse erzielen, die wir uns wünschen.

Ein Lehrgang zur Verfeinerung der Hilfengebung für Harmonie mit dem Pferd!

 

Vorraussetzung ist das Reiten in allen drei Gangarten. Die Teilnahme ist mit eigenem Pferd oder Schulpferd möglich.

 

Kosten: 70,00€ pro Teilnehmer

          +20,00€ mit Schulpferd

 

Anmeldefrist: 21.02.2020

03.05.2020 Trail - Tag

 

10.00 - 17.00 Uhr

Die Disziplin "Trail Horse" ist eine äußerst vielseitige Disziplin. Die einzelnen Trail-Hindernisse, z.B. das Tor, die Brücke, das Rückwärts-L, der Sidepass und verschiedene Stangen können sowohl an der Hand als Bodenarbeit, also als Trail-in-Hand,als auch im Sattel erabreitet werden. Eine tolle Möglichkeit sein Pferd abwechslungsreich zu beschäftigen, Koordination, Konzentration und Rittigkeit zu fördern und die Hinterhand zu aktivieren. Nicht nur für Westernreiter, sondern für alle interessierten Pferdemenschen!

 

Voraussetzung ist die sichere Basiserziehung des Pferdes vom Boden. Teilnahme mit eigenem Pferd oder Schulpferd möglich.

 

Kosten: 70,00€ pro Person

         + 20,00€ mit Schulpferd

 

Anmeldefrist: 12.04.2020

23.05.2020 Sitz und Balance

 

 

10.00 - 17.00 Uhr

Um uns unserem Pferd verständlich zu machen benutzen wir Reiterhilfen, soweit ist das wohl jedem klar. Doch um diese Hilfen wirklich dem Pferd verständliche geben zu können ist der Reitersitz essenziell wichtig! In diesem Lehrgang erarbeiten wir uns zuerst ein Gefühl die Balance mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie dem Holzpferd, Bällen, Springseil, Trampolin, uvm.

Danach arbeiten wir in Einzeleinheiten oder Zweiergruppen am Sitz in der Bewegung auf dem echten Pferd. Wenn gewünscht auch gerne mit Videoaufnahmen und anschließender Auswertung.

Teilnahme ist sowohl mit eigenem Pferd, als auch mit Schulpferd möglich.

 

Kosten: 70,00€ pro Teilnehmer

           +20,00€ mit Schulpferd

 

Anmeldefrist: 01.05.2020

24.05.2020 Gefühl und Timing

 

10.00 - 17.00 Uhr

Dieser Lehrgang baut zum Teil auf dem Lehrgang Sitz und Balance auf (keine zwingende Voraussetzung). Freizeitreiter sind genauso willkommen wie ambitionierte Western- und Dressurreiter und alle Reiter anderer Pferdesportdisziplinen.

Um die Hilfengebung noch präzieser zu gestalten und es unseren Pferden möglichst leicht zu machen richtig zu reagieren ist es wichtig ein Gefühl für die Bewegungen der Pferde zu bekommen. Nur so können wir die Hilfen im richtigen Moment geben und die Ergebnisse erzielen, die wir uns wünschen.

Ein Lehrgang zur Verfeinerung der Hilfengebung für Harmonie mit dem Pferd!

 

Vorraussetzung ist das Reiten in allen drei Gangarten. Die Teilnahme ist mit eigenem Pferd oder Schulpferd möglich.

 

Kosten: 70,00€ pro Teilnehmer

          +20,00€ mit Schulpferd

 

Anmeldefrist: 01.05.2020

21.06.2020 Kreative Bodenarbeit

 

10.00 - 17.00 Uhr

Mal was anderes als immer nur Reiten...

Kreative Ideen zu abwechslungsreicher Bodenarbeit von Freiarbeit über Naturtrail, Gymnastizierung an der Longe, Zirkuslektionen bis hin zum Fahren vom Boden und vielem mehr in Theorie und Praxis.

Auch sehr gut geeignet für sehr junge oder alte Pferde, einzige Voraussetzung ist die Halfterführigkeit.

 

Kosten: 70,00 €

          + 20,00 € mit Schulpferd

 

Anmeldefrist: 29.05.2020

09.07.2020 Prüfung zum Pferdeführerschein Umgang

 

Vorbereitungslehrgänge (30 LE) als Kompaktkurs vom 06. - 09.07.2020 oder

ab 04.03. jeden Mittwochabend 19.00h - 20.30h.

 

Kompetenznachweis für richtigen und artgerechten Umgang mit dem Pferd

Nicht nur für Reiter, sondern auch für alle anderen Personen, die mit Pferden umgehen (z. B. Eltern reitender Kinder), ist der Pferdeführerschein Umgang eine große Hilfe. Hier werden die Verhaltensweisen und Bedürfnisse der Pferde erläutert und die Teilnehmer lernen, diese zu verstehen und entsprechend darauf zu reagieren. Weiterhin deckt dieser Pferdeführerschein die Themenfelder Haltung, Fütterung und Gesundheit ab. Die praktischen Übungen zum Führen auf Reitanlagen und in Situationen aus dem öffentlichen Raum ergänzen die Theorie. Es geht also um Grundlagen, die jeder Reiter, Pferdebesitzer und Pferdefreund beherrschen sollte. 

Der Pferdeführerschein Umgang ist ab dem 01.01.2020, anstelle des Basispass Pferdekunde, die Voraussetzung für Abzeichenprüfungen ab Klasse 5, beim Westernreiten ab Klasse 4. (https://www.pferd-aktuell.de/ausbildung/fuehrerscheine-im-pferdesport/pferdefuehrerschein-umgang)

 

Voraussetzung ist eine körperliche und geistige Mindestreife (ab ca. 10 Jahren) und die vollständige Teilnahme an einem der Vorbereitungslehrgänge.

Es wird kein eigenes Pferd benötigt!

 

Kosten Vorbereitungslehrgänge: 150,00 € pro Teilnehmer inkl. Schulpferd

                                                     zzgl. Prüfungskosten

 

Anmeldefrist: Vorbereitungslehrgang Mittwochsabends 19.02.2020

                      Vorbereitungslehrgang Kompaktkurs        01.06.2020

 

 

24.07. - 27.07.2020 Vorbereitungslehrgang und Prüfung zum Pferdeführerschein Reiten

 

Kompetenznachweis für sicheres Reiten bzw. Ausreiten

Der Pferdeführerschein Reiten richtet sich an alle, die reiten – egal, ob als Sport- oder Freizeitbeschäftigung. Die Teilnehmer erlernen hier das Einmaleins des Reitens: Von den Ethischen Grundsätzen und Grundlagen zur Pferdegesundheit über das Vorbereiten des Pferdes zum Reiten (insbesondere Ausreiten) und den richtigen Sitz bis hin zu Verhaltensregeln beim Ausreiten, Erster Hilfe und angemessenem Umgang mit Umwelt und Natur werden alle Bereiche abgedeckt. Der Pferdeführerschein Reiten gilt als Kompetenznachweis für das sichere Reiten und Ausreiten. Er ist vor allem für Reiter interessant, die gerne mit ihrem Pferd ins Gelände gehen.

Wer den Pferdeführerschein Reiten absolvieren möchte, muss mindestens 10 Jahre alt sein, eine gewisse Grunderfahrung im Umgang mit dem Pferd besitzen sowie reiterliche Grundfertigkeiten und Erfahrungen, um ein Pferd in allen Grundgangarten vorstellen zu können. Außerdem ist der Besitz des Pferdeführerscheins Umgang (vor in Kraft treten der APO 2020 der Basispass Pferdekunde) eine Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung zum Pferdeführerschein Reiten. (https://www.pferd-aktuell.de/ausbildung/fuehrerscheine-im-pferdesport/pferdefuehrerschein-reiten)

 

Kosten: 150,00 € pro Teilnehmer

            + 80,00 € mit Schulpferd

             zzgl. Prüfungskosten

 

Anmeldefrist: 15.06.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Berit S. Philipp